Donnerstag, November 08, 2007

Ottenser Bodenständigkeit

Letztes Wochenende sind Herz und ich um die Häuser gezogen. Erst zum Griechen, dann in unsere bevorzugte Dart- und Billardkneipe in Ottensen - Herz hat mich beim Dart 4:2 abgefiedelt - und dann zu Frau Möller oder so.

Das ist eine echt urige Stampe, die es anscheinend schon seit anbeginn der Zeit gibt, mindestens aber seit der Hammaburg. In der Ecke stand eine gerahmte Urkunde der Holsten Brauerei, die bedanksagte, daß diese Kneipe bereits seit 100ten von Jahren die Plörre dieser Brauerei bezieht - ich mag das Zeug ja nicht so unbedingt. Egal,

Herz und ich waren schon reichlich angeschickert als wir da ankamen, bestellten ein Pils bei der zuständigen Fuselschubbse, die sah so aus wie ich mir Frau Möller vorstellte, nicht so alt aber so erodiert und sangen fröhlich "Tainted Love" gesungen von Marylin Manson mit.

Nachdem ich dann das Bier geleert und entsorgt hatte wollten wir noch was trinken und da ich, wie gesagt, mit den Holsten Erzeugnissen nicht viel anfangen kann, ging ich zur Theke und bestellte:

W: "einen Southern Comfort auf Eis"
FM: "..."
FM: "...hm..."
FM: "So'n Schickimickikroom ham wa nich' ".
W: " ...ach...? Dann 2 Bier"
FM: "Glasbier oder Flaschbier"

Das ist doch mal ein Sortiment

Kommentare:

crookshanks hat gesagt…

Abwechslung ist das halbe Leben...

wobb hat gesagt…

Cool... hat was so eine AUswahl zwischen Bier und Bier :-)