Montag, April 02, 2007

Kasimir v. Klöden-Schleck XVII

Das spart Zeit; muss man doch dem Bestatter nicht mehr die Arbeit überlassen, Opa's Beisser nach der Finalisierung zu entgolden. Eine Kneifzange tut es auch.

Kommentare:

BeGu hat gesagt…

GRÖHL! Am besten eine vollständig vergoldete Prothese

Wikingaer hat gesagt…

Genau, das spart dann auch noch die Kneifzange

wobb hat gesagt…

Mein Feinripp-Tyran hat auch welche. Kann ich den da auch abgeben? Immer hängt er ja noch dran....