Mittwoch, August 08, 2007

Postbüddel

Ich hab ja mein Büro hier in der Wohnung. Wie es sich ja nun ergibt, bin also immer hier. Ich wohne Parterre und sämtliche Dienstboten Paketzusteller haben das verinnerlicht und klingeln tagsüber bei mir. Somit bin ich die offizielle Paketannahmestelle für jeden Scheiss der in dieses Haus geliefert wird; macht mir auch nichts aus.

Nur, Samstagsmorgens bin ich dann mal weg, während im Haus mindestens 2 Parteien anwesend sind. Kommt nun eine Sendung für mich, glaubt mal ja nicht, die Paketpenner Kurierdienstler würden das bei den Nachbarn abgeben, NEIN, ich finde eine Benachrichtigungskarte im Briefkasten und darf dann am Montag zur Post latschen oder der 2. Anlieferung harren.

Nicht weil meine Nachbarn es nicht annehmen, sondern weil diese faulen Säcke armen unter Zeitdruck stehenden Lenkradfacharbeiter nicht in den 2. Stock laufen wollen.

1 Kommentar:

wobb hat gesagt…

ich mach diesen Annahmedienst ja schon mal, aber diese eine Nase dehnte das mal auf die halbe Straße aus. Und dann kam auch noch... sagen Sie dem bescheid oder muss ich dem n Karte schreiben. Ich sagte.. nix da, der wohnt 400 m weiter weg den kenn ich net, das nehm ich net an. Schaut der mich sauer an und meint, er hätte das schon mit meinem Namen als zugestellt im Computer eingegeben. Ist echt der Hammer sowas...