Montag, Februar 05, 2007

Was'n Witz

"Witz komm raus, Du bist umzingelt", sagte mein alter Herr immer wenn er irgendwas so gar nicht witzig fand und am liebsten dem Erzähler einen Tritt gegeben hätte.

Genau so geht es mir mit Gunga. Dieser Hansel, Schmierfink trifft es eher, hält sich anscheinend für eine Offenbarung des gezeichneten Humors, bildet Euch da mal auf der Website eine eigene Meinung drüber. Die Buntstiftdiarrhoe dieses Selbsternannten Meister der Witzischkeit ziert alltäglich die letzte Seite der MoPo.
Wieviel die wohl von dem Malautisten dafür kriegen?
Nicht nur, das die Zeichnungen aussehen, als hätte ein Vorschulkind auf nem Bierbricken vor sich hin gekrakelt, auch der Witz an sich erschliesst sich mir nur in Ausnahmefällen. Bestes Beispiel ist die gestrige Ausgabe.

Das Werk des Künstlers trägt den Titel "Triptychon der Sinne"; das ist ja schon mal was, zeigt es doch, daß der Mann Wikipedia benutzen kann um zu wissen, was ein Triptychon ist. Nur, sehen wir uns dann das Bild an: 3 Hunde stehen hintereinander, der Erste flatuliert in die Schnauze des Mittleren welcher wiederum dem Dritten vor die Füsse uriniert. Könnte auch ein Plott für einen Randgruppenporno sein, aber eine Karikatur? Was will uns der pinselschwingende Spassverweigerer damit sagen? Er steht auf Tierexkremente? Ein monumentaler Furz erfreut seine Sinne? Er würde gerne mal mit seiner Frau Wasserspiele ausprobieren? Ich weiss es wieder mal nicht und bitte um Erklärungen

Kommentare:

tzitsche hat gesagt…

Das verleitet einen ja nichtmal zum Lächeln....

Toller Typ!

ERNeuseeland hat gesagt…

Mannomann sind die flach ... und vieles ist kopiert von anderen Zeichnern .. eben nur mit anderen Figuren ... AETZEND
Ich habe mich da eben durchgequaelt und fand nichts ... da habe ich dann aufgegeben ...

Jagolina hat gesagt…

Jedesmal, wenn ich einen seiner Cartoons angucke, hab ich das Gefühl, jemand würde mir gegen den Hinterkopf schlagen und "LOS! LACHEN! JETZT!" brüllen...

Aber ich bin stärker!